Schluss mit Absetzungen wegen Formfehlern

Viele gesetzliche Krankenkassen verhalten sich bei der Abrechnung von Leistungen wenig oder gar nicht kooperativ. Kleinigkeiten werden als Argument genutzt, fällige Rechnungen nicht zu zahlen und die Rahmenverträge werden wenig partnerschaftlich so interpretiert, dass die abrechnenden Heilmittelerbringer unglaublich viel Bürokratie erledigen müssen, um an ihr Honorar zu kommen.

Leider nehmen Heilmittelerbringer die Hälfte aller Kürzungen unwidersprochen hin. Das muss aber nicht sein, denn Rechnungskürzungen kann man vermeiden und sich gegen ungerechtfertigte Rechnungskürzungen erfolgreich wehren. Wir bei buchner begleiten Sie durch den ganzen Prozess: Wir stellen Ihnen Verordnungsprüfungen zur Seite, mit denen Sie noch vor Therapiebeginn sicherstellen können, dass es später keine Probleme bei der Abrechnung gibt. Mit unserer Software können Sie anschließend einfach selber mit den Krankenkassen abrechnen und sollten die Kassen Ihre Rechnung kürzen wollen, dann hilft Ihnen unser up|plus Paket dabei, die volle Bezahlung sicherzustellen.

Das kann man tun:

Fachartikel zum Thema "Rechnungskürzungen verhindern" auf up-aktuell.de

Haben Sie Fragen zum Thema Rechnungskürzungen?

Unsere up|plus-Hotline beantwortet Ihre Fragen. Schreiben Sie uns eine Mail an info@buchner-consulting.de oder rufen Sie uns an unter 0800 94 77 360.

Jetzt up|plus-Kunde werden!