Mitarbeiter gewinnen und halten – durch gute Konzepte.

In der Statistik der Arbeitsagentur kann man es deutlich erkennen: Die Arbeitslosenquote bei Physio-, Ergotherapeuten und Logopäden sinkt. Die Zahl der Arbeitslosen in diesen Berufen hat sich seit 2005 halbiert, gleichzeitig geht aber auch die Zahl der Fachschulabsolventen klar zurück. Das wird auch nicht dadurch kompensiert, dass es vermehrt akademisch ausgebildete Absolventen gibt. Einige Berufsfachschulen haben bereits Schwierigkeiten, ihre Klassen zu füllen.

Während es immer weniger junge Menschen in die Heilmittelbranche zieht, verliert die Branche gleichzeitig Therapeuten, die ins Management oder in die Forschung gehen. Praxen, die halbwegs rentabel wirtschaften, benötigen jedoch auf jeden Fall angestellte Therapeuten – sonst rechnet sich eine Therapiepraxis nicht. Deswegen sind Konzepte, wie man Mitarbeiter gewinnen und langfristig halten kann, dringend gesucht.

Das kann man tun: