News und Infos von buchner

Gesundheitsbericht für Deutschland erschienen

Drei Viertel der Deutschen schätzen ihren Gesundheitszustand als „gut“ oder „sehr gut“ ein – und das bei einer steigenden Lebenserwartung. Tendenziell zeigt sich sogar eine Verbesserung der subjektiven Gesundheit über den letzten 20 Jahren, besonders in den höheren Altersgruppen.

Veröffentlicht am: 15.01.16

Das ist ein Ergebnis des Gesundheitsberichts „Gesundheit in Deutschland“, den das Robert-Koch-Institut veröffentlicht hat.Allerdings zeigen die Daten auch, dass die soziale Lebensumstände starken Einfluss auf die Gesundheit haben: Männer mit hohem Einkommen haben beispielsweise eine um elf Jahre höhere Lebenserwartung als Männer mit sehr niedrigem Einkommen. Präventionsmaßnahmen sollten daher künftig dort ansetzen, wo Menschen leben, lernen und arbeiten. Positiv sei zu bewerten, dass die Sterblichkeitsraten für die meisten Krebs- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurückgegangen sind. Gestiegen seien dagegen chronische Krankheiten wie Diabetes. Der neue Gesundheitsbericht mit knapp 500 Seiten gibt nach 1998 und 2006 bereits zum dritten Mal einen allgemeinverständlichen Überblick über die gesundheitliche Situation der Bevölkerung und das Gesundheitswesen in Deutschland und kann Therapeuten hilfreiche Anregungen geben.

Mehr unter bit.ly/22KZQgm