Hotgen® COVID-19 Antigen Schnelltest, 5 Stk.

Sicher gehen mit dem Schnelltest zur Eigenanwendung.

Schnelltests sind insbesondere dafür geeignet, eine hohe Virenlast nachzuweisen, d.h. dass eine Person, die hoch ansteckend ist, rasch erkennbar ist. Die Anwendung des Tests ist denkbar einfach. Die Entnahme erfolgt mit einem Nasentupfer über den vorderen Nasenbereich (ca. 2,5 cm). Ein Rachenabstrich ist nicht erforderlich. Das Ergebnis liegt nach ca. 15 min vor.

Das Test-Kit ist einsatzbereit und enthält alle zur Durchführung eines Tests erforderlichen Komponenten. Durch einen einfachen Nasenabstrich, den die Testperson selbst durchführt, wird Testmaterial entnommen und mit dem Testzubehör auf das Antigen untersucht. Das Ergebnis liegt nach ca 15-20 min. vor.

In vitro-Diagnostikum. Bitte beachten Sie die Gebrauchsanweisung.

Der Hotgen® COVID-19 Antigen Schnelltest wird verwendet zur qualitativen in-vitro-Bestimmung von SARS-CoV-2-Antigen in menschlichen vorderen Nasenstichproben. Es dient als Schnelluntersuchung bei Verdachtsfällen auf neuartiges Coronavirus, kann aber auch als Bestätigungsmethode für den Nukleinsäure-Nachweis in entlassenen Fällen verwendet werden. Ein positives Testergebnis weist darauf hin, dass die Proben SARS-CoV-2-Antigen enthalten. Ein negatives Testergebnis schließt die Möglichkeit einer Infektion nicht aus.

Inhalt des Testkits
1. SARS-CoV-2-Antigen-Testkassette
2. Probenextraktionspuffer
3. Einweg-Virusprobenabstrich
4. Müllbeutel für kontaminierten Abfall

Hinweis: Bestandteile verschiedener Chargen können nicht gemischt verwendet werden.

Testdurchführung (siehe auch Gebrauchsanweisung)

1. Probensammlung:

  • Führen Sie die gesamte weiche Spitze des Tupfes vorsichtig in einem Nasenloch ca. 1.5 cm ein, bis Sie etwas Widerstand fühlen.
  • Mit mittlerem Druck reiben Sie den Tupfer langsam in einer kreisförmigen Bewegung um die Innenwand Ihrer Nase 4 mal für eine Gesamtzeit von 15 Sekunden.
  • Wiederholen Sie den gleichen Vorgang mit dem gleichen Abstrich in dem anderen Nasenloch.

2. Probenbehandlung

  • Der Abstrich wird nach der Probenentnahme unterhalb des Flüssigkeitsspiegels des Probenextraktionspuffers eingeweicht, mehrfach gedreht und 3 Mal gedrückt, die Einweichzeit des Abstrichs beträgt mindestens 15 Sekunden.
  • Das Probenentnahmerohr wird zusammengedrückt, während der Abstrichtupfer herausgenommen wird
  • Anschließend wird das Entnahmeröhrchen mit der Verschlusskappe verschlossen. Die Flüssigkeit im Röhrchen ist die Probe nach der Behandlung

3. Probenaufbewahrung: Die behandelte Probe sollte innerhalb von 1 Stunde getestet werden.

4. Prüfverfahren

  1. Die Testkassette und den Probenextraktionspuffer für 15~30 Minuten bei Raumtemperatur einlegen und auf Raumtemperatur bringen (10~30℃).
  2. Den Aluminiumfolienbeutel der Testkassette öffnen und die Testkassette auf eine flache Oberfläche legen.
  3. 4 Tropfen der behandelten Probe in das Probenloch der Testkassette geben (Bei chromatographischen Anomalien zusätzlich 1 bis 2 Tropfen der behandelten Probe hinzufügen). 15 Minuten bei 10 ~ 30°C inkubieren.
  4. Ergebnisse nach der Inkubation bei 10 bis 30 °C für 15 Minuten beobachten. Das nach 30 Minuten erhaltene Ergebnis ist ungültig.

5. Proben entsorgen

  • Legen Sie die Testkassette, den Probenextraktionspuffer und den Einweg-Virusprobenabstrich in den Biohazard-Probenbeutel und verschließen Sie den Beutel..
  • Werfen Sie die restlichen Komponenten des Probensatzes weg.
  • Hände erneut desinfizieren

 

INTERPRETATION DES ERGEBNISSES
Positiv:
Zwei Farbbänder zeigen sich im Beobachtungsfenster, d.h. eine rote oder magentafarbene Linie erscheint an der Position der Qualitätskontrolllinie (C-Linie) und der Nachweislinie (T-Linie) (wie in Ergebnis 1 dargestellt), was anzeigt, dass das Testergebnis des SARS-CoV-2-Antikörpers in der Probe positiv ist.

Negativ:
Eine rote oder magentafarbene Linie zeigt sich an der Position der Qualitätskontrolllinie (C-Linie) im Beobachtungsfenster, und keine Linieerscheint an der Position der Testlinie (T-Linie) (wie im Ergebnis 2 dargestellt), was anzeigt, dass die Testergebnisse der SARS-CoV-2-Antikörper in der Probe negativ sind oder die Konzentration unter der Nachweisgrenze des Sets legt.

Ungültig:
Keine Linie zeigt sich an der Position der Qualitätskontrolllinie (Linie C) im Beobachtungsfenster (wie in Ergebnis 3 dargestellt), was anzeigt, dass der Test ungültig ist, und die Probe sollte erneut sammelt und wieder getestet werden.

Art.-Nr.:
5641
VPE:
1 VPE mit 5 Schnelltests, einzeln verpackt
Verfügbarkeit:
sofort
Lieferzeit:
ca. 2-4 Werktage
nur 19,99 € + MwSt. (= 23,79 € inkl. MwSt.) + Versandkosten

> Infos zu Versandkosten

Details

Der Test verfügt über eine Sensitivität von 96,95,0% (CI: 92,4% – 99,2%) und eine Spezifität von 98,88% (CI: 96,8 – 99,8%).

Der Test ist als abrechnungsfähiger PoC-Tests beim << BfAmM >> gelistet: AT1236/21 und vom Paul-Ehrlich-Institut validiert und gelistet.

Selbsttests können von jeder Person verwendet werden und können dazu beitragen, durch ihre schnelle und breite Anwendbarkeit sonst unerkannte Infektionen zu entdecken. Mehr Informationen zur gibt es auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

Zusatzinformation

Artikelnummer 5641
Versandkosten zzgl. Versandkosten Kosteninfo
Medizinprodukt ja - In Vitro Diagnostikum
VPE 1 VPE mit 5 Schnelltests, einzeln verpackt

Die neuesten Fragen

Haben Sie eine Frage?

    • Für dieses Produkt wurde noch keine Bewertung abgegeben.
      Geben Sie die erste Bewertung ab.

Schreiben Sie eine Bewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch