Ausfallgebühren erfolgreich einziehen

Haben Sie auch immer wieder Lücken im Terminplaner weil Patienten kurzfristig absagen? Diese Absagen könnten vermieden werden, wenn Sie einfach die Ausfallgebühren erfolgreich einfordern!

In diesem E-Learning-Kurs lernen Sie, wie Sie Ausfälle durch gute Kommunikation verhindern oder im Ernstfall empathisch die Ausfallgebühren einfordern. 


Termine

  • Start nach Eingang der Buchung und Erhalt der Zugangsdaten

2Anzahl der Teilnehmer

Termine auswählen

nur 29,90 € + MwSt. (= 34,68 € inkl. MwSt.)

Details

Nimmt ein Patient den vereinbarten Termin mit seinem Therapeuten nicht wahr, bedeutet das einen Ausfall für den Therapeuten, den er nicht mit der Krankenkasse abrechnen kann. Deswegen gibt es das Instrument der „Ausfallgebühr“. Doch vielen Praxisinhabern fällt es schwer, die Ausfallgebühren wirklich einzufordern - Ausnahmeregelungen und/ oder "Freischüsse" gibt es in vielen Praxen. Manchmal müssen Patienten sogar einen "Gelben Schein" vom Arzt vorlegen, um die Ausfallgebühr nicht zahlen zu müssen. Solche Sonderregelungen lösen das Problem der kurzfristigen Absagen nicht. Vielmehr lernen die Patienten schnell, welche Ausreden in der Praxis gut funktionieren, um nicht zahlen zu müssen. 

Kurzfristige Absagen sind nicht nur Lücken im Terminplan, die zusätzlichen Verwaltungsaufwand bedeuten, sondern stellen auch den Stellenwert der Therapie in Frage. Durch das konsequente Einfordern der Ausfallgebühren wird also nicht nur der Honorarausfall kompensiert, sondern dafür gesorgt, dass die Patienten verstehen, welchen hohen Stellenwert Therapie im täglichen Leben haben muss!

In diesem E-Learning-Kurs zeigen wir Ihnen, wie man die Ausfallgebühr erfolgreich einfordert:

  • Gesetzliche Grundlagen kennen
  • Gesetzliche Grundlagen an die Patienten kommunizieren
  • Ausfälle durch gute Kommunikation verhindern
  • Therapeuten in die Ausfall-Prophylaxe einbinden
  • Empathisch Ausfallgebühren einfordern

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit ganz wenig Vorbereitung die Voraussetzungen dafür schaffen können, dass Patienten deutlich weniger Ausfälle produzieren und im Falle einer kurzfristigen Absage ohne Probleme die Ausfallgebühr zahlen. Am Ende des Kurses können Sie sich eine Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte ausdrucken oder als PDF speichern. So stehe die Informationen auch nach Kursende zum Nachlesen zur Verfügung.

Dieser E-Learning-Kurs ist ein MUSS für Praxisinhaber, die sich schon immer über Ausfälle geärgert haben, für Rezeptionsfachkräfte, die wissen wollen, wie man Ausfallgebühr so einfordert, dass das Vertrauensverhältnis zum Patienten dabei nicht leidet, und für Therapeuten, die nach Hintergrundinformationen suchen, wie man den Stellenwert von Therapie bei den Patienten steigern kann. Melden Sie sich jetzt gleich an!

Zusatzinformation

Artikelnummer EL/AG
Ihr Nutzen

In diesem E-Learning-Kurs zeigen wir Ihnen, wie man die Ausfallgebühr erfolgreich einfordert:

  • Gesetzliche Grundlagen kennen
  • Gesetzliche Grundlagen an die Patienten kommunizieren
  • Ausfälle durch gute Kommunikation verhindern
  • Therapeuten in die Ausfall-Prophylaxe einbinden
  • Empathisch Ausfallgebühren einfordern
Zielgruppe Dieser E-Learning-Kurs ist ein MUSS für Praxisinhaber, die sich schon immer über Ausfälle geärgert haben, für Rezeptionsfachkräfte, die wissen wollen, wie man Ausfallgebühr so einfordert, dass das Vertrauensverhältnis zum Patienten dabei nicht leidet, und für Therapeuten, die nach Hintergrundinformationen suchen, wie man den Stellenwert von Therapie bei den Patienten steigern kann. Melden Sie sich jetzt gleich an!
Im Seminarpreis enthalten

Der Kurs ist für Sie drei Monate lang freigeschaltet und kann in dieser Zeit auch immer wieder von vorn angesehen werden.

Am Kursende steht Ihnen eine Zusammenfassung als Doku zum Downloaden und/oder ausdrucken zur Verfügung.

Nach vollständiger Bearbeitung kann ein personalisiertes Zertifikat zum Ausdrucken, als Nachweis für die Teilnahme, ausgedruckt werden.

Dauer 60-90 min Bearbeitungszeit. Der Kurs ist 3 Monate für Sie freigeschaltet.
Versandkosten ohne Versand

Die neuesten Fragen

    • Zu diesem Produkt wurden noch keine Fragen gestellt.

Haben Sie eine Frage?

    • Für dieses Produkt wurde noch keine Bewertung abgegeben.
      Geben Sie die erste Bewertung ab.

Schreiben Sie eine Bewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Ausfallgebühren erfolgreich einziehen

nur 29,90 € + MwSt. (= 34,68 € inkl. MwSt.)
Jetzt anmelden