Pflegeberufekammer in Schleswig-Holstein gewählt

Branchen-News

Die Pflegenden in Schleswig-Holstein haben ihre erste Pflegeberufekammer gewählt: 208 Kandidaten der Pflegefachberufe hatten sich in 16 Listen zur Wahl gestellt. Von den knapp 21.000 Wahlberechtigten im Land gaben rund 20 Prozent ihre Stimme ab. 

„Das ist ein guter Wert, der deutlich macht, wie wichtig die Pflegeberufekammer für uns Pflegefachpersonen in Schleswig-Holstein ist“, sagte Patricia Drube, Mitglied der Kammerversammlung. „Was die Pflegeberufekammer bewirken und bewegen wird und welche Akzeptanz sie bei den Pflegenden finden wird, hängt maßgeblich von uns ab.“

Am 21. April soll die 40-köpfige Kammerversammlung ihre Arbeit aufnehmen und den Vorstand wählen, teilt der Errichtungsausschuss der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein mit. Damit hat Schleswig-Holstein als zweites Bundesland nach Rheinland-Pfalz eine eigene Pflegekammer.