Nutzungsbedingungen Webseiten von buchner

1. Anwendungsbereich

1.1. Nachfolgende Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der Webseiten die durch das Unternehmen Buchner & Partner GmbH (im Folgenden buchner) betrieben werden, soweit nicht anders auf einer Website benannt. Soweit der Betreiber buchner ist, ist dieses im Impressum klar benannt.

1.2. Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie eine buchner-Website nutzen. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden. Eine Nutzung einer buchner-Website ist ausschließlich aufgrund dieser Nutzungs­bedingungen zulässig.

 

2. Haftung für die Webseiten

2.1. Obwohl die Inhalte von buchner-Webseiten mit größter Sorgfalt erstellt werden, übernimmt buchner keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, soweit keine Personenschäden betroffen sind, gegen buchner, die durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern buchner nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat.

2.2. buchner ist berechtigt, jederzeit den Betrieb einer buchner-Website ganz oder teilweise einzustellen, zu verändern und/oder zu löschen. Aufgrund dessen übernimmt buchner keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseiten.

2.3. Obgleich sich buchner stets bemüht, die buchner-Webseiten virenfrei zu halten, garantiert buchner keine Virenfreiheit. Vor dem Herunterladen von Informationen wird der Nutzer zum eigenen Schutz sowie zur Verhinderung von Viren auf buchner-Webseiten für angemessene Sicherheitsvorrichtungen und Virenscanner sorgen.

2.4. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Von diesen eigenen Inhalten sind Links auf die von anderen Anbietern bereit gehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

2.5 Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

3. Haftung für angebotene Leistungen

Soweit direkt am Produkt oder im Impressum benannt, haftet der jeweilige Leistungserbringer für die angebotene Leistung.

 

4. Registrierung

4.1. Für den Fall, dass buchner eine Website ganz oder teilweise passwortgeschützt zur Verfügung stellt, ist der Zugang zu diesen Seiten nur für registrierte Nutzer möglich. Auf eine Registrierung durch buchner besteht kein Anspruch. Ist eine Registrierung vorgesehen, so ist der Nutzer verpflichtet, zur Registrierung wahrheitsgemäße Angaben zu machen und etwaige spätere Änderungen, die bei der Registrierung abgefragt wurden, unverzüglich bei der nächsten Nutzung anzuzeigen.

4.2. Der Nutzer ist allein für die Sicherheit seines Passwortes verantwortlich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Sollte das Passwort Unbefugten bekannt geworden sein, ist der Nutzer gehalten, sein Passwort unverzüglich zu ändern.

4.3 Für Webseiten die in das Single-Sign-On-System (SSO) eingebunden sind, gelten zusätzlich die gesonderten Regelungen zum SSO.

Dieses sind die folgenden Webseiten:

  • www.buchner.de/shop
  • www.praxisfragen.de
  • www.up-aktuell.de

 

5. Urheberrecht

Die durch buchner erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Daher sind Inhalte dieser Webseite, insbesondere Logos, Videoclips, Filme, Photos, Texte, Geschäftsbezeichnungen und Marken, urheber- und leistungsschutzrechtlich geschützt. Nutzer dürfen kein geistiges Eigentum oder sonstige Inhalte der buchner-Webseiten reproduzieren, ändern, duplizieren, wiederverkaufen oder für kommerzielle oder nicht-kommerzielle Zwecke, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von buchner, nutzen.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.  

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte entfernen.
 

6. Folgen unzulässiger Nutzung

Unbeschadet sonstiger Rechte (unabhängig davon, ob sie auf Gesetz oder sonstigen Vorschriften beruhen) behält sich buchner das Recht vor, Bestellungen des Nutzers zu streichen und/oder dem Nutzer den Zugriff auf die buchner-Webseiten zu untersagen, wenn der Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt.

 

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf diese Nutzungsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung. Der Gerichtsstand ist Kiel, sofern der Nutzer Kaufmann ist.

 

8. Allgemeines

8.1. Sollten einzelne Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht.

8.2. Wenn ein Nutzer Bedenken zur Sicherheit einer buchner-Website oder zu Urheber- oder Markenrechten hat, ist er gehalten, dies buchner mitzuteilen.

8.3 Desweiteren gelten unsere AGB. Soweit einzelne Regelungen abweichen, gelten unsere AGB.

 

Stand: 04/2018

Allgemeine Nutzungsbedingungen für den Single-Sign-on-Dienst von buchner (SSO)

Einige Dienste der Unternehmen der buchner-Gruppe setzen voraus, dass sich der Kunde zunächst für das jeweilige Portal registriert und sich mit seinen Zugangsdaten anmeldet, bevor er diese nutzen kann. Um diesen Vorgang für den Kunden innerhalb der buchner-Gruppe zu vereinheitlichen, zu vereinfachen und zentral zu verwalten sowie um dem Kunden weitere Vorteile bieten zu können, stellt die Buchner und Partner GmbH (nachfolgend „Anbieter“ genannt) dem Kunden einen portalübergreifenden Single-Sign-on-Dienst (nachfolgend „SSO-Dienst“ genannt) zur Verfügung.

 

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Zurverfügungstellung des SSO-Dienstes durch den Anbieter und die Nutzung des SSO-Dienstes durch den Kunden. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Bestandteil des Vertragsverhältnisses.

(2) Für das Vertragsverhältnis des Kunden über die Nutzung der teilnehmenden Dienste und Portale gelten gegebenenfalls zusätzlich vorrangige eigene Nutzungsbedingungen des jeweiligen Anbieters.

 

§ 2 Teilnahme

(1) Die Nutzung des SSO-Dienstes setzt die Registrierung des Kunden voraus. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht. Der Anbieter ist berechtigt, Teilnahmeanträge ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen.

(2) Die während des Registrierungsvorgangs vom Anbieter erfragten Daten müssen vom Kunden vollständig – sofern nicht als freiwillige Angaben gekennzeichnet – und korrekt angegeben werden. Der Kunde ist dazu verpflichtet, die Daten seines SSO-Accounts stets aktuell zu halten.

(3) Nach Angabe und Absendung aller erfragten Daten durch den Kunden schaltet der Diensteanbieter den beantragten Zugang frei und benachrichtigt den Kunden hiervon per E-Mail. Die E-Mail gilt als Annahme des Teilnahmeantrags des Kunden. Ab Zugang der E-Mail ist der Kunde zur Nutzung des SSO-Dienstes im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen berechtigt.

 

§ 3 Leistungen

(1) Der SSO-Dienst ist im Kern ein dienst- und portalübergreifendes Kundenkonto.

(2) Der Kunde erhält bei seiner Registrierung zum SSO-Dienst einheitliche Zugangsdaten für alle teilnehmenden Dienste und Portale der buchner-Gruppe. Authentifiziert sich der Kunde mit diesen Zugangsdaten bei einem der teilnehmenden Dienste oder Portale, so wird er für die Dauer seiner Browser-Session auch von den anderen teilnehmenden Diensten und Portalen erkannt.

(3) Im SSO-Dienst sind neben den Stammdaten des Kunden auch diejenigen Informationen hinterlegt, die der Kunde angegeben hat und die zur Nutzung der teilnehmenden Dienste und Portale notwendig sind. Dies können z.B. Daten zu geschlossenen Abonnements sein, um den Kunden als zahlenden und damit zugangsberechtigten Kunden zu erkennen. Dies können auch Zahlungsinformationen sein, damit der Kunde Bestellungen vornehmen kann.

(4) Im SSO-Dienst sind auch weitere Informationen hinterlegt, die dazu dienen, die Dienste und Portale auf die beruflichen Bedürfnisse und Interessen des Kunden zuzuschneiden. Dies können z.B. Angaben zum Arbeitsbereich des Kunden oder zu seinen bisherigen Bestellungen sein, um dem Kunden eine komfortablere Nutzung oder auch z.B. individuelle Produktvorschläge bieten zu können.

(5) Über das Modul „mein.buchner“ ermöglicht der SSO-Dienst dem Kunden die zentrale und komfortable Verwaltung seiner Daten. Der Kunde kann z.B. seine Stammdaten verwalten, sein Passwort ändern sowie seine über den SSO-Dienst abgeschlossenen Verträge einsehen.

 

§ 4 Nutzung

(1) Die Nutzung des SSO-Dienstes ist für den Kunden kostenlos.

(2) Zur Authentifizierung beim SSO-Dienst hat der Kunde seine Zugangsdaten in das jeweilige Login-Formular bei einem der teilnehmenden Dienste oder Portale einzugeben.

(3) Der durch den SSO-Dienst gewährte Zugangsumfang ist abhängig von den jeweiligen Nutzungsbedingungen und Vereinbarungen mit dem Anbieter des jeweiligen Dienstes oder Portals.

(4) Die Zugangsdaten einschließlich des Passworts sind vom Kunden geheim zu halten und Dritten, auch Familienangehörigen oder Kollegen, nicht zugänglich zu machen.

(5) Steht zu befürchten, dass Dritte von den Zugangsdaten des Kunden Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, ist der Anbieter unverzüglich zu informieren. Der Anbieter ist in diesem Fall berechtigt, den SSO-Account und den Zugang zu den Portalen und Diensten solange zu sperren, bis sichergestellt ist, dass Dritte keine Kenntnis von den Zugangsdaten haben oder haben werden.

 

§ 5 Sperrung

Der Anbieter kann den SSO-Account vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn der Kunde gegen diese Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstößt. Bei der Entscheidung über eine Sperrung wird der Anbieter die berechtigten Interessen des Kunden angemessen berücksichtigen, insbesondere, wenn der Kunde zu diesem Zeitpunkt kostenpflichtige Dienste in Anspruch nimmt. Dauerhaft gesperrte Kunden dürfen sich ohne Zustimmung des Anbieters nicht erneut registrieren.

 

§ 6 Beendigung

(1) Das Vertragsverhältnis läuft auf unbestimmte Zeit. Das Vertragsverhältnis kann von beiden Parteien jederzeit ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden. Dies gilt nicht, wenn der Kunde aktuell kostenpflichtige Dienste in Anspruch nimmt. In diesem Fall ist eine Kündigung des Anbieters erst zum Ende des aktuellen Bezugszeitraums des kostenpflichtigen Dienstes möglich.

(2) Unberührt bleibt das Recht, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund zu kündigen.

 

§ 7 Änderungen

(1) Der Anbieter behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über derartige Änderungen wird der Anbieter den Kunden mindestens 30 Tage vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis setzen. Sofern der Kunde nicht innerhalb von 30 Tagen ab Zugang der Mitteilung widerspricht und die Inanspruchnahme der Dienste auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist fortsetzt, so gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. Im Falle eines Widerspruchs des Kunden wird der Vertrag zu den bisherigen Bedingungen fortgesetzt. In der Änderungsmitteilung wird der Anbieter den Kunden auf sein Widerspruchsrecht und auf die Folgen hinweisen.

(2) Wahlweise können die Änderungen dem Kunden auch bei seiner nächsten Anmeldung über den SSO-Dienst angezeigt werden. Die Änderungen werden vereinbart, wenn der Kunde ihnen bei seiner nächsten Anmeldung zustimmt. Im Falle eines Widerspruchs des Kunden wird der Vertrag zu den bisherigen Bedingungen fortgesetzt. Bei der Anzeige der Änderungen wird der Anbieter den Kunden auf sein Widerspruchsrecht und auf die Folgen hinweisen.

 

§ 8 Informationen zum elektronischen Geschäftsverkehr

(1) Über die einzelnen technischen Schritte, die zu einem Vertragsschluss führen, hat der Anbieter den Kunden bereits in § 2 dieser Nutzungsbedingungen informiert.

(2) Vor der Abgabe seiner jeweiligen Vertragserklärung kann sich der Kunde mithilfe der zur Verfügung stehenden Buttons und Eingabefelder und/oder mit der Vor- und Zurückfunktion seines Browsers innerhalb des jeweiligen Vorgangs bewegen und ggf. bei Eingabefehlern Berichtigungen vornehmen.

(3) Der Anbieter speichert den Vertragstext über den Vertragsschluss hinaus. Ein Zugriff durch den Kunden auf den Vertragstext über den Anbieter ist nach Vertragsschluss aber nicht mehr möglich. Der Kunde ist deshalb angehalten, den Vertragstext selbst zu archivieren.

(4) Die Vertragssprache ist deutsch.

 

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus diesen Nutzungsbedingungen ergebenden Streitigkeiten ist, soweit eine solche Gerichtsstandsvereinbarung zulässig ist, der Sitz des Anbieters.

(3) Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

Stand: 04/2018