Taping in der Logopädie

Der japanische Arzt Dr. Kenzo Kase entwickelte in den 1970er-Jahren die Methode des Kinesio Tapings. Durch die Anbringung der elastischen Bänder auf die Haut können unter anderem Muskelzustände, Bewegungsabläufe, Zirkulationszustände und die Wahrnehmung der Patientinnen verändert werden. Das Tape kann therapeutische Interventionen unterstützen und die Therapie ergänzen und dadurch die Effektivität steigern. Die Methode, die ursprünglich aus der Sport- und Physiotherapie stammt, findet Einzug in immer mehr Disziplinen und seit mehreren Jahren auch in die Logopädie. Dieser Ratgeber soll insbesondere (angehende) Therapeutinnen aus der Logopädie, aber auch Betroffene, Angehörige und Pflegende über den Einsatz des elastischen Tapes im logopädischen Bereich informieren und Einsatzmöglichkeiten aufzeigen. Er enthält Hinweise zum Umgang mit elastischem Tape und Informationen zur Vor- und Nachbereitung. Es wird eine Auswahl an logopädisch relevanten Anlagen in Schritt-für-Schritt-Anleitungen gezeigt. Darüber hinaus werden weitere Tipps und Hinweise gegeben.Eine Übersicht der aktuellen Studienlagen ist im Steckbriefformat dargestellt. Als zusätzlicher Download steht eine Auswahl an Kopiervorlagen für den praktischen Alltag zur Verfügung.

Artikel-Nr.
82481279
Lieferzeit
ca. 7-10 Werktage
VPE
1 Buch
11,50 € 10,75 €
Details
Autor Tenhagen, Anne; Scheiff, Clara
Verlag Schulz-Kirchner
Seitenzahl 64
ISBN 978-3-8248-1279-0
VPE 1 Buch
Schreiben Sie eine Bewertung
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto

Fragen zum Produkt

Stellen Sie die erste Frage zu diesem Produkt.