Helpline 2.0 Praxisnotrufsystem "mobil" Set mit Empfänger und 2 Sendern

Hilft Ihnen, für Ihre Patienten dazu sein

Das Helpline Notruf-System ist für alle Praxen geeignet. 

Das Helpline Praxisnotruf-System besteht aus einem Empfänger (Sie entscheiden sich für die mobile oder stationäre Version) und separaten Sendern (mit Bändern), die Sie an die Patienten geben.  So sind Sie für Ihre Patienten "auf Knopfdruck" erreichbar.

Die Alarmtöne sind musikartige Ruftonmelodien - keine stressauslösenden Sirenen- oder Klingeltöne. Somit werden andere Patienten nicht beunruhigt, wenn einmal ein (Not-) Ruf von einem Patienten ausgelöst wird. Der Verantwortliche bekommt dennoch den deutlichen akustischen und optischen Hinweis, dass er aktiv werden sollte. Der Signalton kann nur am Empfänger ausgestellt werden.

Bei der "stationär" Version des Helpline 2.0 Praxisnotrufsystems wird der Empfänger direkt in eine Steckdose gesteckt und so permanent mit Energie versorgt.

Die "mobil" Version des Systems verfügt über einen mobilen Empfänger, der nicht größer ist als eine Zigarettenschachtel, und bequem mitgeführt werden kann.

Artikel-Nr.
10016
Lieferzeit
ca. 2-4 Werktage
VPE
1 Helpline Praxisnotrufsystem mit 2 Sendern
238,00 € 200,00 €

Der Akku des Empfängers hält 1-2 Tage, je nachdem, wie oft der Alarm ausgelöst wurde. Es wird empfohlen, den Akku täglich zu laden.
Hält der Akku unter 12 Stunden, sollte dieser ersetzt werden.

Beide Empfänger sind mit allen HelpLine-Sendern kompatibel. Bis zu 28 HelpLine-Sender können mit dem Empfänger gekoppelt werden. Programmierungen auf Sender bleiben erhalten, wenn der Empfänger in eine andere Steckdose gesteckt wird. Die Lautstärke ist in 5 Stufen von leise bis laut (83 dB) einstellbar.

Details
VPE 1 Helpline Praxisnotrufsystem mit 2 Sendern
Schreiben Sie eine Bewertung
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto

Fragen zum Produkt

Frage
Erfüllt das System die Anforderungen für eine Praxiszulassung (Physiotherapie)?
Vielen Dank und viele Grüße
Antwort
laut der Zulassungsempfehlungen des GKV-Spitzenverbandes (Zulassungsempfehlung nach § 124 Abs. 4 SGB V für Heilmittelerbringer in der Fassung vom: 22.05.2018 anzuwenden ab dem 01.08.2018) muss die Anlage folgendes erfüllen:
"Pflichtausstattung (...)2.2.6. Eine Notrufanlage in den Behandlungsräumen bzw. -bereichen, in denen Leistungen abgegeben werden, die nicht die ständige Präsenz des Therapeuten erfordern. Die Notrufanlage muss einen akustischen Signalton abgeben können, der nur durch den Behandler abgestellt werden kann."
Diese Anforderungen erfüllt das System bei ordnungsgemäßer Bedienung / Einrichtung/ Platzierung und ist bislang bei Begehungen nicht beanstandet worden.

Herzliche Grüße
Ihr buchner-Team
Frage
Ist das Notrufsystem nach DIN VDE 0834 zugelassen?
Antwort
Liebe Frau Bossmann,
leider ist das Notrufsystem nicht nach DIN VDE 0834 zugelassen.
Herzliche Grüße,Ihr buchner-Team 
Frage
Wie groß ist der Empfänger?