Allgemeine Datenschutzerklärung für Therapiepraxen, DIN A4, 50 Blatt

Weil Therapie auch immer Vertrauen bedeutet.

Die Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten ist Alltag in jeder Therapiepraxis. Mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), rückt das Thema stärker in den Fokus: Patienten müssen vor der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten umfassend, verständlich und in leicht zugänglicher Form über die Einzelheiten der Datenverarbeitung informiert werden (vgl. Art. 13, 15 DSGVO). Da Sie als Praxis/Therapeut zur Abwicklung der Behandlung zumindest immer Daten zur Gesundheit des Patienten erfahren und in der Patientenakte dokumentieren, händigen Sie diese Datenschutzerklärung aus.

Artikel-Nr.
01050
Lieferzeit
ca. 2-4 Werktage
VPE
50 Blatt
11,89 € 9,99 €

Informieren Sie Patienten vor der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten umfassend über Einzelheiten der Datenverarbeitung.

Details
Papier-Verarbeitung gefalzt
Format DIN A4 gefalzt
Format offen DIN A3
VPE 50 Blatt
Schreiben Sie eine Bewertung
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto

Fragen zum Produkt

Frage
Das Formular für den Datenschutz ist dieser auch in Österreich gültig?
Antwort
Die Datenschutzerklärung wurde in Anlehnung an die DSGVO für den deutschen Markt entworfen.Es kann also sein, falls es für Österreich abweichende Besonderheiten gibt, dass diese nicht berücksichtigt sind.Herzliche Grüße, Ihr buchner-Team
Frage
Sehr geehrtes Team von Buchner, wir wollten fragen, ob es diese Datenschutzerklärung auch in Englischer Sprache gibt und man diese kaufen kann? Vielen Dank für eine Rückmeldung. Bleiben Sie gesund! MfG
Antwort
Bei uns gibt es die Datenschutzerklärung nicht in englisch.
Herzliche Grüße, Ihr buchner-Team
Frage
Muss der Pat. mir etwas unterschreiben, dass ich es ausgehändigt habe? Wenn ich es ja nur Abgebe habe ich ja gar kein Nachweis das der Pat. es bekommen hat oder?
Vielen Dank
Antwort
Mit diesem Formular kommen Sie lediglich Ihrer gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflicht nach. Sie informieren den Patienten darüber wie und warum bei Ihnen in der Praxis Daten verarbeitet werden (vgl. Art. 14, 15 DSGVO) und klären Ihn über seine Betroffenenrechte auf. Sie müssen ihn hierüber nur aufklären, der Patient muss aber nicht einwilligen, aus diesem Grund muss er das Formular auch nicht unterschreiben. Wenn Sie diesen Vorgang in Ihren Anmeldeprozess im QM-System integrieren, dann genügt dies.
Die Datenschutzerklärung ersetzt aber keine Einwilligung in Datenweitergabe an Dritte.Herzliche Grüße, Ihr buchner-Team